• geboren in Pfaffenhofen, aufgewachsen in Reichertshausen

  •  Abitur am Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen

  • seit 1984 Wohnsitz in Pfaffenhofen 

  • 2017 Ausbildung zur Stadtführerin im Rahmen der Kleinen Gartenschau in Pfaffenhofen

 

Als Gartenschau- und Stadtführer bei der kleinen Landesgartenschau auf den Geschmack gekommen, versucht Rosmarie Schmid, den Gästen besonders die kleinen Geschichten und Anekdoten rund um Pfaffenhofen näher zu bringen und mit ortsgeschichtlichen Besonderheiten zu würzen.

Als Gästeführerin am Deutschen Hopfenmuseum weiß Rosmarie Schmid auch viel über den Hopfen als der prägenden Kulturpflanze hier in der Hallertau, zu erzählen.

 

Rosmarie Schmid schätzt vor allem die Vielfalt an Pfaffenhofen. „Die Stadt lässt sich nicht in eine Schublade pressen. Sie hat so viele Facetten, so dass für jeden etwas dabei ist. Für mich die schönste  und l(i)ebenswerteste Stadt in ganz Bayern“ schwärmt die passionierte Stadtführerin.

ÜBER MICH

* 1961

––––––––––––––––––––

Dipl. Verwaltungswirtin (FH) und Bankbetriebswirtin

langjährige Tätigkeit in unterschiedlichen Führungspositionen in einer großen deutschen Bank

––––––––––––––––––––

DYS-Projekte aller Art, Nähen, Schneidern, Entspannen im Garten

 

––––––––––––––––––––

 

mitten im Leben, lebenslustig, vielseitig interessiert